O du fröhliche (EG 44)

O du fröhliche,
O du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren,
Christ ist geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche,
O du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen,
uns zu versühnen:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche,
O du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere
jauchzen dir Ehre:
Freue, freue dich, o Christenheit

Gesang

Johann Gottfried Herder hat 1788 die sizilianische Volksweise „O sanctissima“ kennengelernt und sie 1807 veröffentlicht. Johannes Dieter Falk hat 1816 zu dieser Melodie ein Lied auf alle drei hohen Feiertage der christlichen Kirchen geschrieben.  (Diesen Hinweis und den Text der ursprünglichen Strophen verdanke ich Klaus von Mering: “Vom Aufgang der Sonne“. Andachten zu den Kernliedern des Evangelischen Gesangbuchs, 2013, S.27 ff. )

Der ursprüngliche Text lautete:

O du fröhliche,
O du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren,
Christ ward geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche,
O du selige,
gnadenbringende Osterzeit!
Welt liegt in Banden,
Christ ist erstanden:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche,
O du selige,
gnadenbringende Pfingstenzeit!
Christ, unser Meister,
heiligt die Geister.
Freue, freue dich, o Christenheit!

Wie es Falk gelungen ist, hier in kürzester Form die theologischen Kernpunkte der großen christlichen Feste zu erfassen und damit von der Dreieinigkeit zu sprechen, durch die Konzentration auf Christus aber die Fallstricke dieses schwierigen theologischen Konzepts zu umgehen, scheint mir bewundernswert.

1829 hat dann Heinrich Holzschuher die 2. und 3. Strophe für ein reines Weihnachtslied geschrieben. 

Mehr zu diesem Lied in der Wikipedia und im oben genannten Buch Vom Aufgang der Sonne von Mehring.

Advertisements

Über apanat

Geschichte, Politik, Literatur
Dieser Beitrag wurde unter Kernlied, Weihnachtslied abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s